Kontakt

Zahnimplantate

Wieder sorgenfrei lachen, sprechen und kauen!

Im Vergleich zu herkömmlichem Zahnersatz bieten Zahnimplantate enorme Vorteile in Funktion und Ästhetik.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik. Auf ihnen wird je nach Bedarf eine Krone, Brücke oder Prothese befestigt – somit können mit implantatgetragenem Zahnersatz einzelne Zähne, mehrere Zähne oder sogar alle Zähne eines Kiefers ersetzt werden.

Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D
Platzhalter Smile 3D

Die Vorteile von Zahnimplantaten:

  • Überzeugendes Aussehen: Implantatgetragener Zahnersatz ist besonders unauffällig – es gibt keine sichtbaren Halteelemente. Kronen und Brücken aus Keramik werden farblich an Ihre Zähne angepasst.
  • Natürliches Kaugefühl: Die künstlichen Zahnwurzeln und der darauf befestigte Zahnersatz sind nicht zu spüren – als wären es Ihre eigenen Zähne!
  • Kein Beschleifen der Nachbarzähne: Implantate müssen nicht an anderen Zähnen befestigt werden. Deren gesunde Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
  • Schutz vor Knochenabbau: Zahnimplantate belasten den Kieferknochen ähnlich wie die natürlichen Zähne. Das schützt vor einem Knochenabbau.
  • Sicherer Halt von Vollprothesen: Wesentlich mehr Halt als Haftmittel und Saugkräfte bieten implantatgetragene Prothesen, weil sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Unsere Besonderheiten in der Implantologie:

Dr. Schuchardt darf die Implantologie als offiziellen Tätigkeitsschwerpunkt führen – für Sie Hinweis auf Erfahrung und Fachwissen in diesem Bereich.

In manchen Fällen ist eine computergestützte 3D-Implantatplanung auf Basis von 3D-Röntgenaufnahmen empfehlenswert – diese ermöglicht schonendere und sicherere Eingriffe und bietet Vorteile für eine natürlich wirkende Versorgung. Dafür überweisen wir Sie gegebenenfalls gerne an einen spezialisierten Fachkollegen!

Zudem können wir oft eine minimalinvasive Technik zur Implantation nutzen: Das Implantat wird dabei durch die betäubte Schleimhaut gesetzt – Zahnfleischschnitte und das Vernähen von Wunden sind nicht notwendig. Dieses Verfahren ist bei sogenannten Miniimplantaten möglich.

Platzhalter Smile 3D

Für einen sicheren Halt brauchen Implantate eine ausreichende Knochensubstanz.

Hat sich der Kieferknochen abgebaut, z. B. aufgrund einer bereits länger vorhandenen Zahnlücke, kann durch einen Knochenaufbau Abhilfe geschaffen werden. Dazu nutzen wir meist das Sinuslift-Verfahren.

Mehr über Zahnimplantate erfahren Sie in „Zähne“.

Verständliche
Erklärungen mit Smile 3D

Unsere 3D-Animationen veranschaulichen
unterschiedliche Behandlungsabläufe
– Entdecken Sie Smile 3D!

Mehr